Kategorie-Archiv: Büchertipps

MBSR: Der Einstieg in die Achtsamkeit

Vor einigen Tagen durfte ich in Friedrichshafen einen Workshop zum Thema “Selbstmanagement” begleiten. Zum einen ging es dabei um die Organisation der eigenen Arbeit (“Selbstorganisation”) zum anderen auch darum, wie man mit den Belastungen in der täglichen Arbeit umgeht. Verhaltensprävention nennt das der Fachmann und die Fachfrau.

Wir hatten dabei auch über achtsamkeitskeitsbasierte Stressreduktion (MBSR) gesprochen. Seit einigen Jahren führe ich regelmäßig Übungen nach diesem Ansatz aus und kann mir mittlerweile ein Leben “ohne” nicht mehr vorstellen. Ein halbe Stunde Body Scan gehört zum täglichen Morgenritual.

Gerne komme ich dem Wunsch einiger Teilnehmer nach und empfehle einige Bücher zum Einstieg in diese faszinierende Methode.

Jon Kabat-Zinn:
Gesund durch Meditation: Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR (Link).

In diesem Buch vom “Erfinder” des MBSR steht alles drin, was man dazu wissen muss. Allerdings liest es sich mitunter etwas sperrig und weitschweifig. Aber das ist wie so oft Geschmackssache.

Gesund durch Meditation: Das große Buch der Selbstheilung mit MBSR

Price: EUR 12,99

4.6 von 5 Sternen (54 customer reviews)

73 used & new available from EUR 8,89

Shamash Alidina:
Achtsamkeit für Dummies (Link)

Dieses Buch hat mich auf meinem Weg mit MBSR ständig begleitet. Ich nehme es nach wie vor zur Hand, um meine Kenntnisse zu vertiefen.

Achtsamkeit für Dummies (Fur Dummies)

Price: EUR 16,95

4.5 von 5 Sternen (12 customer reviews)

77 used & new available from EUR 11,93

Shamash Alidina:
Achtsamkeit im Beruf für Dummies (Link)

In diesem Buch finden Sie eine Unmenge nützlicher Hinweise, wie Sie Achtsamkeit im beruflichen Alltag praktizieren können, z. B. in Besprechungen, bei Präsentationen oder im Umgang mit Termindruck. Beim Lesen war ich sehr überrascht, wo überall im beruflichen Alltag Achtsamkeit praktiziert werden kann.

Achtsamkeit im Beruf für Dummies (Fur Dummies)

Price: EUR 16,99

(0 customer reviews)

68 used & new available from EUR 15,00

Vom selben Autor gibt es auch ein Übungsbuch zur Achtsamkeit. Ich kann es Ihnen zu diesem Zeitpunkt nicht empfehlen, weil ich es noch nicht gelesen habe. Allerdings steht es bei mir auf der Einkaufsliste ganz oben. Ich melde mich wieder, wenn ich damit gearbeitet habe.

Diese Bücher habe ich übrigens nicht in einem Stück gelesen, sondern eher alternierend in der Art Lesen-Tun-Lesen-Tun etc. Bis heute schlage ich immer wieder in ihnen nach, wenn ich mich weiter entwickeln will oder etwas ganz Bestimmtes wissen möchte.

Wenn Sie gerne Videos schauen, dann haben Sie die nächsten Monate gut zu tun. Auf youtube gibt es Filme von und mit Jon Kabat-Zinn in Hülle und Fülle.

Neben der Meditation empfiehlt der Meiser auch gewisse einfache Yoga-Übungen. Hier kann ich die Videos von Dr. Lynn Rossy empfehlen. Wie gesagt einfach, aber wirkungsvoll.

Ach ja, eine mp3-Datei mit einer Anleitung zu einem Body-Scan gibt es bei der Techniker Krankenkasse zum kostenlosen Download. Probieren Sie es aus!

Hinterlasse eine Antwort

Gunter Dueck über die optimale Auslastung

Dieses Jahr hat auf der re:publica auch Gunter Dueck eine Keynote gehalten. Ich muss gestehen, ich mag die Art wie er redet, nicht besonders. Für mich klingt ein bisschen nach dem kleinen Nils, der uns in einer Kindersendung die Welt erklärt. „Den kleinen Professor“ nennen so ein Verhalten die Transaktionsanalytiker.

Sei’s drum, das ist ein Stil- bzw. Geschmacksfrage. Was Gunter Dueck zu sagen hat, ist allemal be-merkenswert. Von seinem Vortrag habe ich mir gemerkt:

  • Die Herleitung einer optimalen Auslastung über die Warteschlangentheorie
  • Das Zitat über die Dummheit von Bertold Brecht (schon wieder!)
  • Den Unterschied zwischen doof einfach und genial einfach.

Mit diesem Vortrag wirbt Gunter Dueck natürlich auch für sein neues Buch „Schwarmdumm: So blöd sind wir nur gemeinsam“. Erfolgreich finde ich: Gelesen habe ich es bisher noch nicht, aber es steht auf dem Einkaufszettel ganz oben.

Schwarmdumm: So blöd sind wir nur gemeinsam

Price: EUR 24,99

4.7 von 5 Sternen (23 customer reviews)

65 used & new available from EUR 22,89

 

Nachtrag (13. Mai 2015)

Jan Fischbach geht in einem Blogbeitrag auf das Buch von G. Dueck und dort speziell auf “Warteschlangen im Management” ein. Lesenswert!

1 Antwort

David Allen über die Neuauflage seines Bestsellers

Bei den GTD®- Fanboy und -Girls hat es sich herumgesprochen. Mittlerweise gibt es eine neue überarbeitete Fassung seines Bestsellers “Getting Things Done” auf dem Markt. Amiel Handelsman hatte Gelegenheit, mit dem Meister über das Buch zu sprechen: David Allen on the Updated (2015) Version of Getting Things Done. Hier das Gespräch zum Nachhören:

Ehrlich gesagt, bei mir steht die Lektüre lediglich auf der @Irgendwann/Vielleicht-Liste. Mittlerweile habe ich mich doch etwas von der reinen Lehre entfernt, was ich auch ganz folgerichtig empfinde. Schließlich gibt es auch noch andere Ansätze, die mir ebenso einleuchten. Der Mix machts. Das Beste aus allen Welten sozusagen.

Wann eine deutsche Version des Updates in die Regale kommt, weiß ich nicht. Ich hoffe nur, dass die Übersetzung dann nicht wieder so grottenschlecht ist wie bei der ersten Version und der Übersetzer sich zumindest ein bisschen mit der Materie beschäftigt.

Getting Things Done: The Art of Stress-Free Productivity

Price: EUR 10,68

5.0 von 5 Sternen (1 customer reviews)

82 used & new available from EUR 10,68

Hinterlasse eine Antwort

Die Google-Bibel: Effizient arbeiten mit Google Tools

Vor einigen Tagen hat mich ToolBlog-Leser Jürgen Plieninger auf einen Umstand hingewiesen, der mir, ahem, etwas peinlich ist. In dem Artikel “Alles über Google: Der Google Guide” hatte ich auf eine Website hingewiesen, die ganz offensichtlich gewaltig in die Jahre gekommen ist. Leider muss ich zugeben, dass ich überhaupt nicht auf die Jahresdaten geachtet habe.
Nun ja, wie auch immer, nach Begriffen des Computerzeitalters stammt die von mir empfohlene Seite aus der Bronzezeit. Ich bitte diesen Lapsus zu entschuldigen.

Mit einer Literaturempfehlung möchte ich diese Scharte wieder auswetzen. Jochen und Markus Hegele haben ein Buch zu den Programmen rund um Google geschrieben, das so aktuell ist wie ein Buch nur sein kann: Effizient arbeiten mit Google Tools.

Obwohl das Buch nicht als Schwarte, sondern durchaus schlank daher kommt, werden dennoch so ziemlich alle Themen rund um die Software-Angebote von Google behandelt. Sie erfahren:

  • wie Sie Ihr persönliches Informationsmanagement mit Google-Werkzeugen gestalten können (E-Mail, Kontakte, Termine und Aufgaben),
  • wie Sie mit anderen Zeitgenossen via Hangout kommunizieren können,
  • was Sie alles mit Google+ anstellen können und wie Sie es einrichten,
  • wie Sie Google Drive sinnvoll nutzen können.

Das ist nur eine Auswahl. Sie finden auch Informationen über Teamseiten, Foren, den Browser Chrome und einige Empfehlungen für Google Apps. Hinweise auf Links auf weiterführende Informationen und Anwendungen runden den Inhalt ab.

Was mir an diesem Buch besonders gefällt, ist die Dosierung der Informationen. In einem flotten Stil geschrieben, bekommen Sie alle Informationen, die Sie für einen soliden Einstieg in die jeweilige Anwendung brauchen. Nicht mehr und nicht weniger. Dabei verlieren sich die Autoren nicht in der Beschreibung einzelner Features oder Menüpunkte, sondern behalten die praktische Anwendung stets im Auge.

Kurz und klein: Mir gefällt dieses Buch. Es liegt bei mir griffbereit auf dem Schreibtisch zum Nachschlagen für alle Google-Fälle.

Effizient arbeiten mit Google Tools

Price: EUR 24,99

5.0 von 5 Sternen (2 customer reviews)

81 used & new available from EUR 17,60

 

Nachtrag (3. April 2015):

Der geneigte Leser beachte auch den Hinweis von ToolBlog-Leser auf das Blog zum Buch.

2 Antworten

Die Anleitung zu Yahoo Pipes

Im Schatten von Google gibt es Anwendungen, bei denen sich ein näheres Hinschauen durchaus lohnt. Yahoo Pipes ist ein solches Programm. Auch wenn das Datum der Veröffentlichung schon bis 2009 zurückreicht, viele Anwender schwören bis heute auf die treuen Dienste des Tools.

Was ist Yahoo Pipes? Lassen wir die Macher selbst zu Wort kommen:

Pipes is a powerful composition tool to aggregate, manipulate, and mashup content from around the web.

Nähere Informationen zum Sinn und Zweck liefert ein Beitrag von Daniel Schlicht aus dem Jahr 2009: Ab durch die Röhre!

Yahoo Pipes wird sehr unterschätzt und der Bekanntheitsgrad ist nicht so hoch, wie es das Programm verdient. Vielleicht liegt das daran, dass der Einstieg nicht ganz einfach ist.

Gut, dass es Leser wie Andreas Wettstein gibt. In einem Kommentar zu einem anderen Artikel hat er ein paar Links zu Anleitungen für Yahoo Pipes aufgelistet. Für mich ist diese Liste zu wertvoll, als dass sie im Kommentar-Orkus verschwinden sollte.

Hier die Hinweise von Andreas Wettstein:

In seinem Kommentar schreibt Andreas:

Hoffe, dass etwas Hilfreiches dabei ist.

Und ob, vielen Dank für die Links!  😉

Für mich ein Anlass, mich (wieder einmal) eingehender mit Yahoo Pipes zu befassen.

Es gibt übrigens auch ein Buch, das sich mit dem Thema beschäftigt: “Working with Yahoo! Pipes, No Programming Required“. Geschrieben hat es Tony Loton. Ich habe es bestellt und bin gespannt.

6115445165_ddab2fb61d_z

[Foto von Seeweb [via flickr]]

Hinterlasse eine Antwort

Buch “Zeitmanagement – Zeit optimal nutzen” in der 4. Auflage

Auf das o.a. Buch von Matthias Büttner habe ich bereits vor Jahren hingewiesen. Für mich ist es eines der besten Bücher auf dem Markt. Matthias Büttner bringt die wesentlichen Aspekte kurz und knackig auf den Punkt. Da wird keine Zeit vergeudet, schließlich geht es ja um Zeitmanagement.

Mittlerweile ist das Büchlein in der 4. Auflage erschienen.
Sie können es in drei Varianten für kleines Geld erwerben:

  1. in der Kindle-Version bei Amazon (94 Seiten) für 4,90€02-Titelblatt-Cover-V0-3-gesamtauflage-10000-Bücher-800x1280mit-Rahmen-187x300
  2. in der PDF-Version direkt beim Autor (94 Seiten) für 4,90€ per E-Mail
  3. in der gedruckten Version im Format A6 (64 Seiten) für 4,90€ im X47-Shop

Für die Versionen 1 & 2 gibt es von Matthias ein Angebot:

Sie bekommen von mir das PDF oder die Kindle-Version kostenfrei und Sie versprechen mir, dass Sie ein Feedback zu dem Buch abgeben. (E-Mail)

Das ist doch ein fairer Vorschlag, oder?

 

4 Antworten

Getting Results the Agile Way: Das Wiki

Vor langer Zeit hat mein Freund und Kollege Thomas Mathoi auf seinem Blog eine begeisterte Rezension des Buches „Getting Results the Agile Way“ von J. D. Meyer verfasst. Da ich auf sein Urteil sehr viel halte, hatte ich mir damals gleich mein Exemplar gesichert. Um es kurz und bündig auszudrücken: Ich selbst konnte mit dem Buch nicht viel anfangen und habe es relativ schnell wieder ins (virtuelle) Regal zurückgestellt.

Mittlerweile bin ich auf das Wiki zum Buch gestoßen und siehe da, nach einigem Kreuz- und Querklicken erschließt sich mir der Inhalte etwas besser.

Sie finden auf dem Wiki allerlei Tipps und Tricks zur Methode, vor allem aber einen kurzgefassten Einstieg in die Materie. Wer weiß, vielleicht werde ich mich doch noch einmal an die Lektüre des Werkes machen.

BTW: Das Wiki hatte Thomas damals auch schon in seiner Rezension erwähnt. Ich hatte es seither nicht auf dem Schirm, warum auch immer.

 

Hinterlasse eine Antwort

Kompaktanleitung zu GTD®

Im Netz kursieren mittlerweile unzählige Zusammenfassungen von David Allens GTD ® – Methode. Nun wurde ich auf ein E-Book aufmerksam gemacht, in dem in deutscher Sprache (!) GTD ® hervorragend erklärt wird. Sie stammt von Ralf Grabowski, der sie netterweise auch zum kostenlosen Download als pdf-Datei zur Verfügung stellt.
Mir gefällt die Broschüre sehr gut, sie enthält nicht zu viel und nicht zu wenig. Auch Neulinge können mit dem E-Book den Ansatz von David Allen gut verstehen.

Mit seinen Hinweisen zu den Tools bin ich allerdings nicht einverstanden. Ich finde überhaupt nicht, dass es sich lohnt, aus Produktivitätsgründen auf den Mac umzusteigen. Auch Apple kocht nur mit Wasser. Für mich ist übrigens immer noch das beste Programm zur Selbstorganisation “MS Outlook”. Und nein, Outlook für den Mac kommt an den Bruder für den PC bei weitem nicht heran. Und ja: Ich besitze und benutze selbst ein MacBook und arbeite gern damit. Gerade deswegen treffe ich diese Aussage ganz bewusst.
David Allen sagt, GTD® sei “tool-agnostic”. Im Prinzip ist es also egal, welches Werkzeug Sie benutzen, wenn Sie sich an die wichtigen Prinzipien halten.

Hier ein Zitat aus dem E-Büchlein, das ich dem geneigten Leser besonders ans Herz legen möchte:

Vor allem elektronische Tools sollten nicht zu viel Spaß machen. Denn dann organisieren Sie sich womöglich zu fein und artifiziell. […] Mit anderen Worten: Sie organisieren sich, arbeiten aber die toll organisierten Sachen nicht ab.

Wo er Recht hat, hat er Recht. Ich weiß, wovon er spricht. Das Damoklesschwert des Micromanagements schwebt über uns, gerade weil wir GTD® so mögen.

Im Übrigen möge mir Ralf die kleinen Meckereien verzeihen. Irgendwas muss ich ja auch sagen. 😉

Sein E-Book kann ich wirklich nur empfehlen! Kompliment, Herr Kollege.

 

[Danke für den Hinweis, Frau Blüchel (Bianca Blüchel auf Twitter)

 

1 Antwort

Vortrag von Scott Berkun: The Myths of Innovation

Wie Toolblog-Leser wissen, schätze ich Scott Berkun sehr. Allerdings habe ich das Buch, mit dem er seinen Durchbruch als Autor geschafft, noch gar nicht gelesen: The Myths of Innovation. Für den Urlaub habe ich mir die Lektüre vorgenommen. Bis dahin dauert es noch ein wenig, aber wir können uns ja schon einmal die dazugehörige Vorlesung vom Meister höchstselbst ansehen:

The Myths of Innovation

Price: EUR 11,20

4.7 von 5 Sternen (7 customer reviews)

22 used & new available from EUR 8,98

Hinterlasse eine Antwort

Der Workflow von Michael Linenberger

Für mich ist ein Erfolgsgrund für den Erfolg von David Allens GTD© die klare einfache Darstellung des Arbeitsablaufs, die dieser Methode zugrunde liegt. Michael Linenberger hat nun auf seinem Blog das Ablaufdiagramm seines MYN©-Konzepts vorgestellt. MYN (Master Your Now) war und ist für mich die beste Methode, Outlook gewinnbringend für die eigene Arbeitsorganisation einzusetzen.

Allen, die Outlook nicht nur besitzen, sondern auch verwenden möchten, lege ich Michael Linenbergers Buch “Total Workday Control Using Microsoft Outlook 4th Ed” wärmstens ans Herz. Ich arbeite mit ein paar Anpassungen bereits seit Jahren mit diesem System und habe bislang noch keinen Grund gesehen, dies zu ändern. Auf diese Weise eingerichtet, ist Outlook das Cockpit für meine tägliche Arbeit geworden.

Total Workday Control Using Microsoft(r) Outlook

Price: EUR 18,99

4.7 von 5 Sternen (3 customer reviews)

11 used & new available from EUR 18,99

 

 

2 Antworten