Google+TwitterFacebookStephan List auf Xing
Arbeitsorganisation - Produktiv und Persönlich

Vertragen sich GTD® und die Tomatentechnik?

Sowohl über GTD als auch über die Pomodooro Technique muss ich bei meiner Leserschaft nicht mehr viel Worte verlieren. Marlon Ribunal stellt die Frage, ob sich beide Ansätze miteinander vereinbaren lassen: Can GTD and Pomodoro Work Hand in Hand?

Marlon gibt auf die Frage nach der Vereinbarkeit von GTD und Tomate als Antwort ein klares “Nein” und das energisch gleich im ersten Satz. Seine Begründung: Pomodoro konzentriere sich auf die einzelne Aufgabe, GTD auf die Verarbeitung der Gesamtheit aller anstehenden Aufgaben. GTD sei das ganze Gegenteil von Pomodoro, die beiden Methoden somit inkompatibel. Man könne sie daher nicht gemeinsam verwenden.

Ich hoffe, ich habe diesen Artikel richtig verstanden. Sollte dem so sein, so löst Marlons Antwort bei mir unverständiges Kopfschütteln aus. Auch ich bin der Meinung, dass GTD und Pomodoro nichts oder nur wenig miteinander zu tun haben. GTD ist ein Ansatz, ein Trusted System für die Organisation der Arbeitsaufgaben aufzusetzen. Pomodoro dient der Vermeidung von Ablenkung und damit der effizienten Erledigung einzelner Aufgaben.  Gerade deswegen kann man die beiden Methoden hervorragend miteinander kombinieren. Etwas flapsig formuliert: Sie beißen einander nicht. Warum also nicht seine Aufgaben nach GTD organisieren und einzelne Aufgaben mit der Tomatentechnik effizient abarbeiten?

Was meinen Sie?


2 Comments

  • Posted 15. Januar 2013 at 09:11 | Permalink

    Dem kann ich mich nur anschließen: GTD kümmert sich nicht um die konkrete Erledigung der Aufgaben, sondern um ihre Organisation.

  • Posted 18. Januar 2013 at 08:25 | Permalink

    Guten Tag Herr List,

    ich stimme Ihnen bei Ihrer Ausführung vollkommen zu. Die Organisation und Abarbeitung von Aufgaben ist durchaus voneinander trennbar — meiner Meinung nach sogar recht eindeutig.

    Soweit zur Theorie, denn Angewandt habe ich dieses Konstrukt bisher noch nicht. Als GTD-Einsteiger werde ich mich zunächst darauf konzentrieren, die entsprechenden Rituale zu verinnerlichen, bevor ich weitere Komplexität zulasse. (Auch wenn die Pomodoro-Technik eigentlich eine recht einfache ist)

    Zum geeigneten Zeitpunkt werde ich die Kombination in jedem Fall aber austesten.

    Beste Grüße

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *


8 × = zwanzig vier

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php