Wie Sie Vorlagen für Evernote erstellen

In den Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat und Evernote der Version 2 noch nicht entwachsen war, konnten die Nutzer dieses nützlichen Programms auf raffinierte Weise eigene Vorlagen erstellen. In der jetzigen Version von Evernote geht das so nicht mehr, aber Gott sei Dank gibt es pfiffige Zeitgenossen, die das als Herausforderung begreifen und uns einen passenden Workaround zur Verfügung stellen. Shahram Khorsand beschreibt in seinem Beitrag “EverNote templates”, wie Sie mit wenig Aufwand solche “Templates” erstellen können. Drei Schritte sind erforderlich:

  1. Die Vorlage erstellen
  2. Detailänderungen “von Hand” vornehmen (z. B. das Erstelldatum)
  3. Die Vorlage importieren

Sharam beschreibt die einzelnen Schritte ausführlich und weist auf ein Skript hin, das beim Vorlagen erstellen helfen soll. Leider muss ich an dieser Stelle passen, für die Beurteilung solcher Skripte reichen meine Computerkenntnisse nicht.
Damit der Nutzer weiß, wie solche Vorlagen aussehen können, gibt es quasi als Beilage 5 Beispiele zum herunterladen.

2 Antworten

2 Gedanken zu „Wie Sie Vorlagen für Evernote erstellen

  1. Horst

    Hm … ist es wirklich sinnvoll und erforderlich externe Dateien anzulegen, nur damit man bei Verwendung einer Vorlage die aktuellen Datums- und Zeiteinträge hat? OK, bei farblichen Anpassungen des Notizhintergrundes muß man den gezeigten Weg gehen, aber ansonsten …
    Entweder man verschlagwortet seine Vorlagen, oder legt sie in ein spezielles Vorlagen-Notizbuch. Dann kopiert man via “re. Maustaste / Notiz kopieren / …” die markierte Vorlage. Sofern einem aktuelles Datum und Uhrzeit wichtig sind, sind diese doch schnell angepasst.
    Oder übersehe ich da was?

    Antworten
  2. Pingback: Evernote: Nützliche Links » imgriff.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


3 + eins =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>