Google+TwitterFacebookStephan List auf Xing
Arbeitsorganisation - Produktiv und Persönlich

EverNote: Alle Notizen an einem Platz

Ein vielversprechendes Programm, mit dem man Notizen anlegen und an einem Ort verwalten kann, ist “EverNote“. Das Ganze ist organisiert wie eine Endlosrolle, auf der die einzelnen Notizen abgelegt werden. Ausgeklügelte Suchfunktionen helfen dabei, die Einträge schnell wieder zu finden. Der Clou für mich ist die Möglichkeit, Templates zu verwenden, um so für bestimmte Notizen strukturierte Eingabemasken zur Verfügung zu haben. Eine Reihe Templates wird bereits mitgeliefert, die lebhafte Community sorgt für ständigen Nachschub, so gibt es insbesondere für Getting Things Done einige interessante Vorlagen bei GTD Wannabe. EverNote könnte das Notizprogramm meiner Wahl werden. Das Allerbeste: Das Programm ist Freeware.

13 Comments

  • Posted 10. Mai 2006 at 21:59 | Permalink

    Hm, schaute mir gerade mal die Screenshots an. Sieht irgendwie wie ein Blog aus :-)

  • Posted 10. Mai 2006 at 22:37 | Permalink

    na ja, die Gemeinsamkeit zum Blog besteht darin, dass sie Notizen chronologisch abgelegt werden. Das wars dann aber auch.
    Was mir gefällt, ist die “chaotische Lagerung”. Momentan benutze ich TiddlyWiki, weil man da so toll intern verlinken kann. Aber wie gesagt, EverNote hat schon was…

  • Posted 11. Mai 2006 at 07:51 | Permalink

    Das war jetzt voll gemein :-) Jetzt muss ich mir doch glatt ZWEI Tools ansehen…

  • Posted 11. Mai 2006 at 08:30 | Permalink

    Ja, man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. ;-)

  • Friedhelm Viereck
    Posted 12. Mai 2006 at 13:17 | Permalink

    Ich bastele jetzt auch ein paar Wochen an einem GTD-Umfeld, aber TiddlyWiki und alle anderen kleinen Wikis scheinen mir zu aufwändig. Vielleicht liegt es an meiner mangelnden Erfahrung und ich brauche nur mal ein gutes Praxis-Beispiel für so ein Wiki. Haben Sie eines, das zur Veröffentlichung geeignet ist?

  • schilke
    Posted 14. Mai 2006 at 01:14 | Permalink

    re. Beispiele für TiddlyWiki: mittlerweile hat sich die Entwicklung offenbar ein wenig überschlagen. Ich kenne TW schon recht lange, hatte es aber zwischenzeitlich etwas aus den Augen verloren.

    Die Links für “GTD-Adaptionen” von TiddlyWikis sind auf http://tiddlywiki.com/ und http://tiddlyforge.net/ offenbar nicht mehr ganz aktuell, bzw. die dort genannten Sites/Seiten sind (noch) nicht (mehr) erreichbar?

    Nach “GTD-TiddlyWikiForums” (http://shared.snapgrid.com/), “TiddlyTasks” (http://vs241071.vserver.de/tiddlytasks.html) und GTDTiddlyWiki Plus (http://www.checkettsweb.com/tw/gtd_tiddlywiki.htm) gefällt mir aktuell “d3″ (http://www.dcubed.ca/) am besten. Meine Präferenzen sind da allerdings eher persönlicher Art, bzw. “d3″ kommt bereits mit allen PlugIns daher, die ich benötige und ist für mich am intuitivsten zu bedienen…

    Um eine Idee von der GTD-Umsetzung mit einem TW zu bekommen, braucht man sich lediglich einige der o.g. anzusehen. In der Regel kann man sich auch gleich eines mit Beispielinhalt lokal speichern und ein wenig damit rumspielen.

    Wer etwas über TW bzw. die GTD-Adaptionen und Anwendungen erfahren möchte und der englischen Sprache mächtig ist, für den lohnt sich sicher auch ein Besuch der GTD-TiddlyWiki-Google-Group (http://groups.google.com/group/GTD-TiddlyWiki). Außerdem gibt es AFAIR auch eine Grouß oder ein Forum für reguläre TW’s.
    Einen Überblick über die Bedienung erhält man auch hier: http://www.blogjones.com/TiddlyWikiTutorial.html

    Der Vollständigkeit halber: Zwischenzeitlich hatte Simon Baird eine GTD-Adaption seines “MonkeyPirateTiddlyWiki” (http://simonbaird.com/mptw/) angekündigt (siehe hier http://simonbaird.com/mptw/#MonkeyGTD) aber ich habe sie noch nicht gefunden…

  • Posted 14. Mai 2006 at 11:51 | Permalink

    Danke für die wertvollen Hinweise!! :-D
    SL

  • Clemens
    Posted 18. Mai 2006 at 13:51 | Permalink

    Wer die GTD-Methode technisch nicht ganz so aufwendig betreiben will findet hier eine kleine “Gelbe-Zettel-Freeware”, die sich prima als Desktop-Eingangskorb verwenden lässt.
    (http://www.freeware.de/Windows/Tools_Utilities/Desktop/Memos_Notizen/Detail_ToDoList_2003_Gelbe_Zettel_8814.html)
    Der Rest lässt sich im Zweifelfall auch über Excel abbilden :-)

  • Stephan List
    Posted 18. Mai 2006 at 14:52 | Permalink

    Richtig! oder mittels FreeMind als Mind-Map.

  • schilke
    Posted 1. Juni 2006 at 11:31 | Permalink

    huch…
    “technisch nicht ganz so aufwendig”?
    hmmm, also da scheint ein Mißverständnis vorzuliegen…
    Bei “TiddlyWiki” und Derivaten handelt es sich um eine einzige HTML-Datei!

    Das heißt, man braucht weder ein kleines Tool, noch Freemind oder gar Excel, lediglich einen Browser. Die Datei paßt theoretisch auf eine Diskette und läßt sich von fast allen gängigen Betriebssystemen aus öffnen (auf jeden Fall Linux, Windows und Mac). Es gibt auch relativ wenig Browserinkompatibilitäten – lediglich Opera (der offenbar immer noch Probleme mit dem DOM hat) zickt ein wenig rum – bzw. geht derzeit gar nicht.

    Hier noch ein Nachtrag für alle nicht (so gut) Englisch verstehenden:
    die deutschsprachige, inoffizielle TiddlyWiki – Seite: http://www.tiddlywiki.de/
    TiddlyWikiDeutsch – eine deutschsprachige Uebersetzung von TiddlyWiki: http://www.karadeniz.de/tiddlywiki/
    TiddlyWikiHandbuch – Ein deutsches Handbuch fuer TiddlyWiki: http://www.tiddlywikihandbuch.de/tiddlywikihandbuch.html

    Diese Sites behandeln alle die “Kernversion”, also “TiddlyWiki”. Sämtliche Informationen gelten allerdings auch für das von mir o.g. “d3″ http://www.dcubed.ca/ weil dieses im Prinzip ein “Original-TiddlyWiki” mit zusätzlichen “GTD-Plugins” ist (genaugenommen ist d3 sogar noch einfacher, was die Upgrades angeht, das geht damit nämlich mit einem einzigen Klick…)

    Freemind nutze ich übrigens auch, für die Umsetzung von GTD fehlt mir persönlich aber einfach die Flexibilität…

  • Posted 13. Juni 2006 at 14:32 | Permalink

    Wow, da hat sich ja eine Menge Information angesammelt. Ich erlaube mir einen Hinweis für alle GTD-Süchtigen anzufügen: Es gibt ein deutschsprachiges GTD-Forum unter http://www.gtd-forum.de

  • Posted 23. Januar 2008 at 12:21 | Permalink

    Ich bin der Empfehlung EverNote gefolgt und ich bin total happy damit, Danke für den Hinweis! Ich sammle und organiere leidensachaftlich gerne Informationen und ich finde sie auch gerne wieder … Mit Baumstruktur, Tags und Filtern und und und alles überhaupt kein Problem. Habe selten so ein leistungsfähige und anpassbare Software für so günstig gesehen.
    Ob ich eine Kalenderfunktion darin vermisse weiß ich noch nicht. Aber mit dem timeband kann man sich so eine Art Kalender einrichten.

  • Heiko
    Posted 23. Februar 2009 at 09:31 | Permalink

    Hab EverNote auch mal ausprobiert und es lief ganz gut. Aber auch auf http://www.freewarenetz.de findet ihr Programme, die das gleiche bieten

One Trackback

  • By INJELEA on 11. Mai 2006 at 08:52

    TiddlyWiki – Keep It Small and Simple…

    Gerade bin ich dank Stephans Hinweis auf ein geniales Tool gestossen, um Informationen zu sammeln, zu verlinken und aufzubereiten: TiddlyWiki. Geeignetes Tool, um seine Dinge erledigt zu bekommen (GTD – Getting Things Done).
    Wie der Name auch wie mit …

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *


8 − fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php